Plakat zum Internationalen Kinderfest in Würzburg

Internationales Kinderfest

5. Mai 2019 | Würzburg

Am 5. Mai verwandelt sich die Würzburger Innenstadt von 11 bis 17 Uhr wieder in eine riesige Spielwiese. Der Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Würzburg, das Regionalstudio Mainfranken des Bayerischen Rundfunks und die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) erwarten viele tausend Kinder mit ihren Familien zu einem großen, internationalen Fest der Generationen. Zahlreiche Organisationen und Vereine sind ehrenamtlich dabei und bieten Spiel und Spaß an zahlreichen Stationen rund um den Marktplatz. Die Moderatoren des Bayerischen Rundfunks präsentieren auf der BR-Showbühne ein Programm unter dem Motto „Kinder spielen für Kinder“, denn der Erlös des Festes kommt wieder einem internationalen Kinderprojekt der DAHW (Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V.) zu Gute.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ist mit dem „Kinder stark machen“-Erlebnisland im Rathausinnenhof platziert. An den Mitmachstationen wie dem Klettergarten und dem Vertrauensparcours sowie auf der Spielbühne dreht sich alles um Mut, Anerkennung und Teamgeist. Erwachsene und Kinder können gemeinsam erleben, wie diese Fähigkeiten im Alltag gestärkt werden können. Während sich die Kinder den Herausforderungen stellen, können sich die Eltern über die Themen frühe Suchtvorbeugung, Früherkennungsuntersuchungen und Medienerziehung informieren.

Die Veranstaltungsborschüre können Sie hier herunterladen (PDF 5,1 MB).

Lokale Präventionsstelle:

Die Suchtpräventionsfachstelle Diakonisches Werk Würzburg e.V. ist als wichtiger Partner aus der Region mit Spiel- und Beratungsangeboten vor Ort.

Zum Veranstaltungsbericht

Weitere Informationen:

www.wuerzburg.de