Für die Tour 2019 bewerben

Sie möchten sich im Rahmen Ihrer Veranstaltung für das Thema Suchtvorbeugung einsetzen und das „Kinder stark machen"-Erlebnisland in Ihre Stadt holen? Dann bewerben Sie sich als „Kinder stark machen"-Kooperationspartner 2019!

„Kinder stark machen“-Botschafterin Singa Gätgens tanzt gemeinsam mit Kindern vor Publikum
© BZgA / Carsten Kobow

Bewerben können Sie sich bis zum 13. Januar 2019 über das Online-Bewerbungsformular.

Bei Rückfragen können Sie sich telefonisch an den „Kinder stark machen“-Service unter (0 61 73) 70 27 29 (Montag bis Freitag 9-17 Uhr) wenden.

Bitte beachten Sie unsere allgemeinen Hinweise für Bewerber

Welche Kriterien sollten Sie bei einer Bewerbung erfüllen?
Eine Zusammenarbeit mit „Kinder stark machen“ ist dann möglich, wenn der Kooperationspartner eine Sport- und / oder Familienveranstaltung plant. Die erwartete Besucherzahl sollte bei mindestens 1.500 Besuchern liegen.

„Kinder stark machen“-Erlebnisland
Für eine Kooperation in Form von Veranstaltungen hat die BZgA ein Bühnenprogramm und ein attraktives Equipment entwickelt, das speziell auf Sport- und Familienveranstaltungen zugeschnitten ist. In der Regel besteht das „Kinder stark machen“-Erlebnisland aus dem „Kinder stark machen“-Infozelt, dem Infozelt der lokalen Präventionsstelle, der Spiel- und Aktionsfläche mit Beschallung sowie mehreren Mitmachstationen. Eine Bildergalerie finden Sie hier.

Bitte beachten Sie:

  • Bitte halten Sie Alkohol rund um unser Areal fern und platzieren Sie keine Getränkestände mit Alkoholausschank in unserer Nähe!
  • Wir halten das „Kinder stark machen“-Erlebnisland rauchfrei.
  • Die Mitmach-Initiative beteiligt sich ausschließlich an nicht-kommerziellen Veranstaltungen (in der Regel eintrittsfrei).

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Voraussetzung für eine Kooperation ist die Bereitschaft des Partners, die Zielsetzungen von „Kinder stark machen“ gemeinsam mit der BZgA vor und während der Veranstaltung zu bewerben, z. B. durch eine gemeinsame Pressekonferenz, Logo-Kommunikation auf Plakaten und Handzetteln.

Vorbereitung / Platzbedarf
Während eines Treffens vor Ort klären die mit der Betreuung der Mitmach-Initiative beauftragten Agentur-Vertreter mit dem Kooperationspartner mögliche Fragen und Probleme.
Wichtig ist eine gemeinsame Ortsbegehung. Für das „Kinder stark machen“-Erlebnisland sollte ein prominenter Standort gefunden werden (ca. 750 qm (etwa 25 m x 30 m), Nähe zur Hauptbühne, Abstand zu Verpflegungsständen, sofern dort alkoholische Getränke verkauft werden).

Organisatorische Hilfestellung
Zur organisatorischen Hilfestellung gehört ein fester Ansprechpartner des Kooperationspartners, Durchfahrtsgenehmigungen und Stellflächen für die Fahrzeuge (entsprechend des Bedarfs) sowie für die Bühne ein Stromanschluss (220 V / 16 A) sowie 10-15 Sitzbänke und 2 Tische.