1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer
Logo der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Beispiel für den zeitlichen Ablauf

LEZeitInhaltZiel
 8:30Treffen der örtlichen OrganisationVorbereitung des Seminarraums
Geräteaufbau in der Sporthalle
1+29:00Beginn des Seminars in der SporthalleBegrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und Vorstellung der Referentin bzw. Referenten in der Sporthalle
1+29:05„Kleine Spiele“Die Spiele brechen Kommunikations­barrieren auf und sorgen für eine gute Lehrgangsatmosphäre. Die Spiele stehen im engen Kontext mit dem Thema. Die Transfermöglichkeiten sollen erarbeitet werden.
 10:30Kaffeepause
3+411:00Vorstellung der Kampagne „Kinder stark machen“Information und Sensibilisierung
3+411:15Ursachen und Entstehung von SuchtInformation und Sensibilisierung
3+412:15Was können Sportverein, Übungsleiterinnen und Übungsleiter in der Suchtprävention leisten?Praktische Umsetzung im Verein
 12:30Mittagspause
513:30Gruppenarbeit:
Wie können Übungsleiterinnen und Übungsleiter auf die Persönlichkeits­entwicklung von Kindern und Jugendlichen Einfluss nehmen?
Praktische Umsetzung im Verein
 14:15Kaffeepause
6+714:35Wir machen Kinder stark:
Vorstellung und Diskussion der Gruppenarbeitsergebnisse
Praktische Umsetzung im Sportverein
815:45ResümeePraktische Umsetzung im Sportverein
 16:30Ende des Seminars