1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer
Logo der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Wir bauen uns einen Zoo

Der Zoo hat zu? Schade, aber dann basteln wir uns eben einen eigenen Tiergarten. Zum Basteln der zwölf Tiere werden verschiedene Materialien benötigt, die bestimmt zuhause vorhanden sind.

Für das Brettspiel „Party im Löwengehege“ werden alle Tiere zu Spielfiguren. Viel Spaß beim Basteln und Spielen!

Hinweis für Downloads im Firefox:
Manchmal zeigt Mozilla-Firefox in der Vorschau nicht das gesamte PDF an. Klicken sie auf das Download-Bildchen mit dem Pfeil nach unten, um das PDF herunterzuladen und auszudrucken. Oder benutzen sie hierfür einen anderen Browser.

Spiel „Party im Löwengehege“

Alle gebastelten Zootiere werden nun zu Spielfiguren eines großen Brettspiels für die ganze Familie.

Der Löwe feiert eine Party und hat alle Zoobewohner dazu eingeladen. Auf dem Weg zum Löwengehege gibt es Schleichwege, aber auch Hindernisse. Mal sehen, wer der erste Gast auf der Party ist.

Zum Spiel „Party im Löwengehege“

Affe

  • Legen Sie für den Affen eine leere Klopapierrolle, Papier, Stifte, eine Schere und Kleber bereit.
  • Die Bastel- und Malvorlage „Affe“ (PDF 300 KB) können Sie hier herunterladen und ausdrucken.
  • Ihr Kind schneidet das Gesicht und die Hände aus und malt sie an.
  • Die Affenarme werden wie eine Hexentreppe gefaltet. Wie es geht, ist in der Bastel- und Malvorlage beschrieben.
  • Im Anschluss werden die Hände an die Arme geklebt. Jetzt nur noch die Arme und das Gesicht an der Klopapierrolle befestigen.

Elefant

  • Für den Elefanten benötigen Sie zwei leere Klopapierrollen, einen schwarzen Stift, eine Schere und Kleber.
  • Ihr Kind schneidet eine Papprolle von oben nach unten auf.
  • Dann schneidet es einen ca. 2,5 cm breiten Streifen ab. Das wird der Rüssel.
  • Die Ohren werden aus der restlichen Papprolle geschnitten.
  • Die zweite Rolle und die Ohren werden – wie auf dem Bild dargestellt – an der Strichlinie eingeschnitten und ineinander gesteckt.
  • Jetzt klebt Ihr Kind den Rüssel vorne an die Papierrolle und zeichnet mit dem Stift die Augen für den Elefanten.
  • Wer möchte, kann die Papierrolle auch anmalen.

Eule

  • Laden Sie sich die Bastel- und Malvorlage „Eule” (PDF 70 KB) herunter und drucken Sie sie aus.
  • Ihr Kind sucht sich das Muster für das Gefieder aus, schneidet es aus und malt es mit seinen Lieblingsfarben an.
  • Die Klopapierrolle wird oben von zwei Seiten nach innen gedrückt, dabei bleiben die Außenseiten spitz nach oben stehen. Das sind die Ohren der Eule. Wer möchte, kann die Rolle auch anmalen oder sie bleibt in Natur.
  • Jetzt nur noch das Gesicht, die Flügel und den Bauch mit den ausgemalten Mustern aufkleben.

Papagei

  • Hier können Sie die Bastelvorlage für den Papageien (PDF 200 KB) herunterladen und ausdrucken.
  • Ihr Kind schneidet die vier Rechtecke aus und malt sie bunt an. Das wird das Federkleid des Papageien. Dann an der Strichlinie bis zur Markierung „T“ einschneiden.
  • Damit die Federn schön schwingen, werden sie mit einer Schere gekringelt. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind dabei.
  • Die Schere wie ein X geöffnet halten. Eine Klinge zeigt dabei nach oben. Die Finger über die Mitte der Klingen und Griffe legen. Jetzt vorsichtig einen Papierstreifen – eine Feder – nehmen und sie zwischen Daumen und Zeigefinger festhalten. Mit der Klinge der Schere leicht (damit sie nicht abreißt) mit Schwung über die Feder ziehen – von der Mitte der Feder in Richtung zur Federspitze. Dann kringelt sich die Papierfeder nach außen.
  • Anschließend werden die Papierstreifen mit der nicht eingeschnittenen Fläche der Feder-Rechtecke in regelmäßigem Abstand auf die Toilettenpapierrolle geklebt. Dabei die Abstände so wählen, dass alle Federn zu sehen sind.
  • Nun kann der Papageienkopf aus der Vorlage ausgeschnitten und angemalt werden. Dieser wird zum Schluss aufgeklebt.

Braunbär und Eisbär

  • Laden Sie sich die Bastelvorlage „Braunbär und Eisbär” (PDF 175 KB) herunter und drucken Sie sie aus.
  • Nun schneidet Ihr Kind die Bären grob aus und klebt sie auf Pappe oder dickes Papier. Anschließend kann es die Bären ausmalen.
  • Jetzt die Bären entlang der gestrichelten Linie ausschneiden, in der Mitte falten und die Laschen unter dem Bauch nach hinten knicken. Die Laschen werden ineinandergesteckt.
  • Dann umwickelt Ihr Kind die Bären mit bunter Wolle. Den Faden am Anfang mit einem Stück Klebeband am Bauch fixieren. Das Endstück einfach unter die gewickelten Fäden schieben.

Krokodil

Das brauchen Sie:

  • eine Wäscheklammer aus Holz
  • festes Papier
  • rote und grüne Marker oder Filzstifte
  • Wackelaugen oder einen schwarzen Stift
  • Ihr Kind drückt die beiden Schenkel der Wäscheklammer fest zusammen, damit sie sich am anderen Ende öffnet, und malt die jetzt sichtbare Innenfläche rot an. Das ist das Maul des Krokodils.
  • Anschließend wird die gesamte Wäscheklammer grün bemalt.
  • Während die Farbe trocknet, können Sie den Bastelbogen für das Krokodil (PDF 175 KB) ausdrucken.
  • Den Streifen ausschneiden und grün anmalen. Dann wird er wie eine Ziehharmonika gefaltet und die Papierenden auf dem hinteren Teil der Wäscheklammer festgeklebt. Die Zähne ausschneiden und am Maul ankleben.
  • Oben malt Ihr Kind mit einem schwarzen Stift die Augen auf oder benutzt dafür Wackelaugen.

    Das Krokodil kann man auch prima als Lesezeichen verwenden.

Seelöwe und Pinguin

Du brauchen Sie:

  • Eierkartons
  • Acrylfarben, die decken am besten (oder Wassermalfarben), und Buntstifte
  • eine kräftige Schere zum Schneiden des Eierkartons und eine feine Schere zum Ausschneiden des Bastelbogens
  • Bastelkleber
  • ggf. eine Nadel
  • Laden Sie die Bastelanleitung für Seelöwe und Pinguin (PDF 75 KB) herunter und schon kann es losgehen.
  • Zunächst schneidet Ihr Kind für den Pinguin die spitzen hochstehenden Türme in der Mitte der Eierkartons aus. Für den kleinen Pinguin muss der Eierkarton-Turm weiter unten abgeschnitten werden. Nun malt Ihr Kind bis auf die weiße Fläche am Bauch alles schwarz an. Beim kleinen Pinguin bleiben auch noch zwei Kreise über dem Bauch für die Augen weiß.
  • Nun die Teile für den Pinguin aus dem Bastelbogen ausschneiden, anmalen und am Pinguin festkleben. Zum Schluss die aufgeklebten Flügel rund nach außen biegen.
  • Für den Seelöwen schneidet Ihr Kind zwei hochstehende Türme in der Mitte der Eierkartons aus. Anschließend beide Teile an der unteren offenen Seite schräg abschneiden.
  • Nun werden die beiden Türmchen im rechten Winkel ineinander gesteckt.
  • Jetzt malt Ihr Kind den Seelöwen in seiner Lieblingsfarbe an.
  • Während die Farbe trocknet, können Sie den Bastelbogen ausdrucken, auf dem die Flossen vorgezeichnet sind. Die Flossen bunt anmalen und ausschneiden.
  • Wenn die Farbe auf dem Eierkarton trocken ist, werden die Flossen unten an den Seelöwen geklebt. Nun dem Seelöwen noch zwei schwarze Augen und einen Mund aufmalen. Alternativ kann man dafür auch dunkle Perlen verwenden, wenn welche zuhause sind.
  • Wenn Sie schwarzen Faden zuhause haben, können Sie dem Seelöwen auch noch Barthaare wachsen lassen – helfen Sie Ihrem Kind dabei, den Faden mit einer Nadel durch den Eierkarton zu fädeln.

Panda

Das benötigen Sie:

  • einen Joghurtbecher (z. B. einen Joghurtbecher, bei dem sich das bedruckte Papier vom unbedruckten Plastikbecher trennen lässt, einen Pappbecher oder einen Joghurtbecher mit weißem Bastelpapier bekleben)
  • eine Schere
  • Bastelkleber oder doppelseitiges Klebeband
  • alternativ einen Permanentmarker

Drucken Sie die Vorlage für den Panda (PDF 235 KB) aus. Nun malt Ihr Kind die vorgesehenen Flächen schwarz an. Anschließend alle Formen ausschneiden und auf den Becher kleben – und schon ist der Panda fertig.

Löwe

  • Hier finden Sie die Bastelvorlage für ein Löwenpärchen (PDF 85 KB).
  • Ihr Kind schneidet die beiden Teile für den Körper grob aus und klebt sie auf ein weiteres Blatt Papier oder eine dünne Pappe. Nun schneidet es die Tiere an der Strichlinie genau aus und faltet die Tierkörper entlang der gepunkteten Linie am Rücken.
  • TIPP: Falten von festerem Papier / Pappe geht ganz einfach, wenn man die Faltlinie auf eine Tischkante legt und dann die Pappe an der Tischkante nach unten drückt – dann hat man eine gerade Kante.
  • Als nächstes schneidet Ihr Kind die Tierköpfe aus und klebt sie so aneinander, dass sie von beiden Seiten gleich aussehen.
  • Nun malt es die Löwen bunt aus.
  • Anschließend Bind- oder Wollfäden auf 2-3 cm zuschneiden und diese um den Kopf als Mähne kleben – wer möchte auch auf der Rückseite des Kopfes. Auch Bind- oder Wollfädenreste an die Schwanzspitze kleben.
  • Zum Schluss werden die beiden Köpfe seitlich auf den Löwenkörpern angeklebt.

Giraffe

Holen Sie für Ihr Kind Schere und Buntstifte raus! Und schon kann die Giraffe so richtig schön bunt ausgemalt und als erstes Zootier zusammengeklebt werden. Hier finden Sie die Mal- und Bastelvorlage „Giraffe“ (PDF 200 KB).