1. Sprung zur Servicenavigation
  2. Sprung zur Hauptnavigation
  3. Sprung zur Unternavigation
  4. Sprung zum Inhalt
  5. Sprung zum Footer
Logo der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Unterwasser-Mobilé

Hier finden Sie ein Unterwasser-Mobilé.

  • festes Papier
  • dünne Schnur
  • Ast oder dünne Holzstäbe (Grillspieße)
  • Locher
  • Schere
  • Farbstifte zum Ausmalen
  • Büroklammern als Gewichte zum Austarieren
  • Den Bastelbogen hier herunterladen (PDF 119 KB)
  • Die Fische, Seepferdchen usw. ausdrucken, ausschneiden und beidseitig bemalen. Wer mag, kann eigene Kreationen hinzufügen. Wie wäre es mit einem Gummistiefel, mit Badelatschen oder einer Konservendose?
  • In die fertigen Figuren oben ein Loch einstanzen.
  • Alle Figuren mit dünnen Fäden aufhängen, indem die Fäden in den Löchern festgeknotet werden. Sollte eine der Trägerseiten zu schwer sein, einfach am anderen Ende Büroklammern anbringen, bis ein Gleichgewicht hergestellt ist.
  • Das Meisterwerk an der Decke aufhängen.

Alternative mit mehreren Ebenen

  • Ersetzen Sie den Ast durch dünne Holzstäbe (Grillspieße).
  • Legen Sie am besten die Stäbe und die Figuren auf dem Tisch so zusammen, wie sie befestigt werden sollen. Befestigen Sie dann die Fäden mit den Figuren an den Stäben.
  • Sollte eine der Trägerseiten zu schwer sein, einfach am anderen Ende Büroklammern anbringen, bis ein Gleichgewicht hergestellt ist.