Zahl des Monats

Unsere Zahl des Monats im Mai:

Ziffer 186,6

Kinder treiben mit 186,6 Minuten pro Woche mehr Sport in der Schule oder im Verein als vor zehn Jahren, insgesamt bewegen sich Heranwachsende aber noch zu wenig. Erfahren Sie, wie sie Kinder fördern können.

Die motorische Leistungsfähigkeit und die körperlich-sportliche Aktivität sind wichtige Aspekte einer gesunden Entwicklung im Kindes- und Jugendalter. Im Rahmen der MoMo-Studie wird überprüft, wie sich Heranwachsende in diesen Bereichen entwickeln, um einen Beitrag zur langfristigen Verbesserung der gesundheitlichen Situation von Kindern und Jugendlichen in Deutschland zu leisten.

Mit den 4- bis 17-jährigen Teilnehmenden werden u. a. der Einbeinstand und Liegestütze gemacht, um die sportmotorischen Fähigkeiten zu testen, das Verhältnis von Körpergewicht zu Körpergröße erfasst und die körperliche Aktivität erhoben.

Die aktuellen Ergebnisse aus den Jahren 2014 bis 2017 zeigen u. a.:

  • Dreiviertel der Kinder und Jugendlichen bewegen sich zu wenig
  • Kinder spielen weniger im Freien
  • Kinder verbringen mehr Zeit mit Sport in der Schule oder im Verein

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt für Kinder und Jugendliche 60 Minuten moderate Aktivität pro Tag. Eltern können einen aktiven Lebensstil der Kinder z. B. durch aktive Spiele zuhause fördern. Zudem sorgt Sport im Verein oder in einer Sport AG in der Schule für mehr Bewegung im Alltag. Eine dauerhafte Teilnahme am Vereinssport verbessert nachweislich die motorische Entwicklung und Kinder können mit Spaß neue Hobbies ausprobieren, Talente in sich entdecken und auf diese Weise dauerhaft stark gemacht werden.

Weitere Informationen zur MoMo-Studie finden Sie unter: www.sport.kit.edu/MoMo/ und unter www.motorik-modul.de.

Quellen:

Woll A, Albrecht C, Worth A (2017) Motorik-Modul (MoMo) – das Modul zur Erfassung der motorischen Leistungsfähigkeit und der körperlich-sportlichen Aktivität in KiGGS Welle 2. Journal of Health Monitoring 2(S3): 66–73.

Broschüre vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT): „Ergebnisse aus der Motorik-Modul-Längsschnittstudie (MoMo)“ vom März 2019