Wir Kinder haben Rechte!

22.09.2019 | Köln

Gruppenbild auf der Bühne
© Carsten Kobow / BZgA

Unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte!“ feierten mehrere zehntausend kleine und große Besucher den UNICEF-Weltkindertag an den Ständen und Spielstationen von rund hundert Initiativen, Verbänden und Förderern. Highlight am Kölner Heumarkt war die Bühne der BZgA. Hier stand das Kinderrecht auf ein gesundes Aufwachsen im Mittelpunkt (Artikel 24 der UN-Kinderrechtekonvention).

TV-Moderatorin Singa, die Mädchen vom KiKA-TANZALARM! und Reinhard Horn sorgten am Heumarkt für Stimmung und brachten Kinder und Eltern in Bewegung.

Auch diejenigen, die sich jeden Tag für Kinder und Jugendliche einsetzen, rückten am Weltkindertag in den Mittelpunkt. Für ihr beispielhaftes Engagement für Gesundheitsförderung zeichneten Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeister Dr. Ralf Heinen, der Beigeordnete für Bildung, Jugend und Sport, Robert Voigtsberger, und der Abteilungsleiter Prävention der BZgA, Peter Lang, drei Schulen aus dem Projekt „Kölner Grundschulen in Bewegung“ aus. Vertreter der Gemeinschaftsgrundschule Ricarda Huch (Stammheim), der katholischen Grundschule Friedlandstraße (Holweide) sowie der Gemeinschaftsgrundschule Westerwaldstraße (Humboldt-Gremberg) nahmen unter dem Applaus des Publikums ihre Anerkennungspreise entgegen.

  • Tanzalarm-Kids auf der Bühne

    Die Mädchen vom KiKA-TANZALARM! sind ein Publikumsmagnet auf der BZgA-Bühne.

  • Eröffnunsgfeier

    Peter Lang, Abteilungsleiter Prävention der BZgA, (2.v.r.) bei der Eröffnungsfeier des Weltkindertag-Festes.

  • Singa & Tanzalarm-Kids

    Singa tanzt auf der „Kinder stark machen“-Bühne gemeinsam mit den Mädchen vom KiKA-TANZALARM!

  • Singa & Reinhard Horn

    KiKA-Moderatorin Singa begrüßt Kinderliedermacher Reinhard Horn auf der BZgA-Bühne.