Traditionelles KinderBürgerFest in Neumarkt

08.09.2019 | Neumarkt

Erwachsene und Kinder auf der „Kinder stark machen“-Bühne bei Leiteraktion

Rund 33.000 Besucherinnen und Besucher kamen zum traditionellen KinderBürgerFest der Mittelbayerischen Zeitung – kurz KiBü – nach Neumarkt in den LGS-Park. Dort sorgten zahlreiche Vereine und Organisationen mit attraktiven Spielangeboten, ein unterhaltsames Bühnenprogramm und ein Clowntheater von 10 bis 18 Uhr für Familienspaß.

Mittendrin: das „Kinder stark machen“-Erlebnisland. Im großen Rundzelt erhielten interessierte Eltern Informationen zum Thema Suchtvorbeugung und Kindergesundheit. Die Kinder testeten in der Zwischenzeit ihr Können im Klettergarten der BZgA oder ließen sich mit verbundenen Augen durch den Vertrauensparcours – betreut vom Team der Suchtberatung des Landkreises Neumarkt – führen.

Auf der „Kinder stark machen“-Bühne beteiligte sich Oberbürgermeister Thomas Thumann (rechts stehend mit Kind auf dem Arm) gemeinsam mit Landrat Willibald Gailler (rechts kniend), dem bayerischen Finanz- und Heimatminister Albert Füracker (links kniend) und Neumarkter Kindern bei einer Aktion.