Themenwoche Suchtprävention beim Deutschen Fußball-Bund

26.11.2019 | Frankfurt a. M.

Nia Künzer mit drei Aktionsboxen in der Hand vor DOPPELPASS2020-Wand
© Carsten Kobow / BZgA

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) beschäftigt sich diese Woche mit dem wichtigen Thema Suchtprävention. Auf
FUSSBALL.DE und DFB.de zeigt er, was Fußballvereine beitragen können, um die jungen Spielerinnen und Spieler auf dem Weg in ein gesundes und suchtfreies Erwachsenenleben zu begleiten.

Seit fast 30 Jahren kooperieren der DFB und die BZgA um einen gesunden und suchtfreien Lebensstil zu fördern. Die BZgA hat für Fußballvereine ein breites Unterstützungsangebot im Rahmen ihrer Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ und ihrer Alkoholpräventionskampagne „Alkoholfrei Sport genießen“ – bspw. Schulungen für Trainerinnen und Trainer und kostenlose Aktionsboxen. Botschafterin der beiden Kampagnen ist Fußball-Weltmeisterin Nia Künzer.

Tipps zur Suchtprävention in der Vereinsarbeit hat der DFB hier zusammengestellt: www.dfb.de/news/detail/tipps-zur-suchtpraevention-in-der-vereinsarbeit-210783. Und er sprach mit „Kinder stark machen“-Botschafter Dr. Harald Schmid: www.dfb.de/news/detail/schmid-suchtmittel-auch-im-verein-existent-210785/

Die Drogenbeauftragte Daniela Ludwig unterstützt die „Themenwoche Suchtprävention“ auf den DFB-Kanälen:
www.youtube.com/watch?v=apGlGq5OfFA


Weitere Meldungen zur „Themenwoche Suchtprävention“ des DFB:

Kinder stark machen: Auftakt zur „Themenwoche Suchtprävention“

Video: Fußball will „Kinder stark machen“

Daniela Ludwig: „Drogen machen Gewinner zu Verlierern“