Starke Kinder im Oldenburger Münsterland

15.09.2019 | Neuenkirchen-Vörden

Erwachsene helfen einem Jungen beim Balancieren über ein Seil

Der Familientag ist bereits ein fester Termin für Familien im Oldenburger Münsterland. Dieser wird anlässlich des Weltkindertags am 20. September vom Verbund Oldenburger Münsterland zusammen mit einer Kommune organisiert. Dieses Jahr wurde der 22. Familientag in der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden gefeiert. Bei sonnigem Herbstwetter verwandelten Vereine, Verbände, Schulen, Kindergärten, Institutionen und Einrichtungen mit 60 Stationen den Ortsteil Vörden in ein großes Spielzimmer.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) beteiligte sich mit ihrer Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ und lud die Besucher in ihr Erlebnisland ein. Im großen Rundzelt erhielten interessierte Eltern Informationen zum Thema Suchtvorbeugung und Kindergesundheit. Die Kinder bewiesen in der Zwischenzeit ihren Mut im Klettergarten oder auf der Aktionsfläche.

Bürgermeister Ansgar Brockmann (im Bild links) und Herr Möller, stellv. Landrat des Kreises Cloppenburg, (im Bild rechts) waren zu Gast bei „Kinder stark machen“. Sie beteiligten sich mit großer Freude an den Mitmachaktionen und führten einen Jungen über die „Brücke des Vertrauens“.