Nia Künzer beim Branne's Kids Day

02.06.2018 | Brandenburg

Nia Künzer, Kinder und Eltern bauen auf der Kinder stark machen Bühne einen Ballturm

Bereits zum sechsten Mal feierte der Stadtsportbund Brandenburg den Internationalen Kindertag mit dem „Branne‘s Kids Day“, einem Kinder- und Familienfest mit zahlreichen Sport-, Bewegungs-, Aktions- und Erlebnismöglichkeiten. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung war mit ihrer Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ zum ersten Mal dabei. Werner Jumpertz (Vorsitzender des SSB Brandenburg), Kornelia Köppen (Gleichstellungbeauftragte der Stadt Brandenburg und lokales Bündnis für Familie) und Sebastian Bradke (Geschäftsführer des SSB Brandenburg) eröffneten den Branne Kids Day bei bestem Veranstaltungswetter zusammen mit Nia Künzer, die als Botschafterin für „Kinder stark machen“ vor Ort war.

Zahlreiche Sportvereine der Stadt, das Lokale Bündnis für Familie, LEO-Club, das Programm „Integration durch Sport“ der Sportjugend sowie Träger der Kinder- und Jugendhilfe beteiligten sich am Veranstaltungsprogramm und an den verschiedenen Angeboten. Das Bühnenprogramm gestalteten Kinder- und Jugendgruppen sowie Sportvereine fast ausschließlich selbst unter dem Leitsatz „Kinder für Kinder“.

Das Erlebnisland der BZgA auf der Festwiese auf dem Marienberg bot ebenfalls jede Menge Möglichkeiten für Kinder und Eltern, gemeinsam aktiv zu werden. Ob im Klettergarten, im Vertrauensparcours oder auf der „Kinder stark machen“-Bühne – überall waren Teamgeist, Mut und Vertrauen gefragt. Fußball-Weltmeisterin Nia Künzer unterstützte das „Kinder stark machen“-Team bei den Aktionen und erfüllte allen großen und kleinen Besuchern ihre Autogrammwünsche.