Kooperation mit der DJK wird fortgesetzt

03.06.2019 | Köln

Kinder und Erwachsene bei einer Leiteraktion auf der „Kinder stark machen“-Bühne
© Carsten Kobow / BZgA

Beim inklusiven Volkslauf „kirche.läuft“ des Erzbistums Köln beteiligten sich große und kleine Läufer und Läuferinnen mit und ohne Handicap. Abgerundet wurde der Lauf rund um das RheinEnergieSTADION durch das „familien.spiele.fest“ des DJK Sportverbandes DV Köln. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten die Besucher Trendsportarten und Rollstuhlbasketball ausprobieren oder einen Einblick in die Gebärdensprache erhalten. Das „Kinder stark machen“-Erlebnisland war auf den Stadionwiesen platziert und wurde dort von der JUGEND SUCHT BERATUNG KÖLN unterstützt.

Gruppenbild von Kindern und Erwachsenen© Carsten Kobow / BZgA

Die BZgA, der DJK Sportverband und die DJK Sportjugend verlängern ihre Zusammenarbeit im Bereich der Suchtprävention und Gesundheitsförderung um weitere vier Jahre. Anlässlich des Stadionlaufs unterzeichneten der stellvertretende Leiter der BZgA, Prof. Dr. Martin Dietrich, die Präsidentin des DJK Sportverbandes, Elsbeth Beha und die Bundesjugendleitung der DJK Sportjugend, Saskia Zitt und Simon Winter, eine neue Kooperationsvereinbarung. Im Erlebnisland beteiligten sie sich bei einer Aktion. Im kleinen Bild zu sehen sind v. l. n. r. Saskia Zitt, Elsbeth Beha, Prof. Dr. Martin Dietrich und Simon Winter.

  • Erlebnisland-Areal

    Das Erlebnisland präsentiert sich auf der Wiese vor dem Kölner Stadion.

    © Carsten Kobow / BZgA

  • Bambinilauf

    Während des Bambinilaufs sind die Jüngsten auf der Strecke und werden von ihren Eltern unterstützt.

    © Carsten Kobow / BZgA

  • KSM-Banner

    Beim Laufwettbewerb für die Schülerinnen und Schüler verteilte sich das Läuferfeld auf der Strecke.

    © Carsten Kobow / BZgA

  • Rampenlichter

    Auf der Hauptbühne zeigte die Akrobatikgruppe Rampenlichter ihr Können.

    © Carsten Kobow / BZgA