Kindern eine Stimme geben

17.09.2017 | Köln

Gruppenbild mit Kindern und Erwachsenen auf der Bühne

Es ist wichtig, jungen Menschen Möglichkeiten zur Mitsprache zu geben und ihre Sicht auf die Dinge ernst zu nehmen. Deshalb lautete das Motto des diesjährigen Weltkindertagfestes in Köln „Kindern eine Stimme geben“. Der Einladung der Veranstalter Stadt Köln, UNICEF und BZgA folgten viele tausend Besucherinnen und Besucher und verwandelten die Altstadt, den Heumarkt und den Rheingarten in einen Spielplatz für die ganze Familie.

„Kinder stark machen“ präsentierte sich mit einem abwechslungsreichen Mitmachprogramm auf der BZgA-Bühne. TV-Moderatorin Singa und die Mädchen vom KiKA-TANZALARM! waren die Publikumsmagneten und brachten den Heumarkt zum Tanzen.

Auch diejenigen, die sich jeden Tag für Kinder und Jugendliche einsetzen, rückten am Weltkindertag in den Mittelpunkt. Für ihr beispielhaftes Engagement für Suchtvorbeugung und Gesundheitsförderung zeichneten Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, Jugenddezernentin Dr. Agnes Klein und der stellvertretende Leiter der BZgA, Prof. Dr. Martin Dietrich, drei Projekte aus. Der Verein „Trendsport im Pavillon“ aus Köln-Kalk, das AWO Nachbarschaftshaus aus Köln-Mülheim sowie das Netzwerkprojekt „Bambini-Liga“ nahmen unter dem Applaus des Publikums ihre Anerkennungspreise entgegen.

  • Besuchermenge

    Viele große und kleine Besucher kommen in den Rheingarten und auf dem Heumarkt.

  • Eröffnungsfeier

    Prof. Dr. Martin Dietrich, stellv. BZgA-Leiter, (2.v.l.) bei der Eröffnungsfeier des Weltkindertag-Festes.

  • Micha & Singa

    KiKA-Moderatorin Singa und Moderator Micha führen auf der BZgA-Bühne durchs Programm.

  • Tanzalarm-Kids vor dem Logo

    Die Mädchen vom KiKA-TANZALARM!

  • Tanzalarm-Kids auf der Bühne

    Die Mädchen vom KiKA-TANZALARM! sind ein Publikumsmagnet auf der BZgA-Bühne.

  • Singa & Tanzalarm-Kids

    Singa tanzt auf der „Kinder stark machen“-Bühne gemeinsam mit den Mädchen vom KiKA-TANZALARM!

  • Feuersprung

    Die „Kinder stark machen“-Bühne lädt mit vielfältigen Angeboten Kinder ein, mutig und stark zu sein bspw. beim gewagten Sprung über die Feuerstange...

  • Menschenpyramide

    ... oder beim Bau einer Menschenpyramide. Am Ende winkt der anerkennende Applaus des Publikums vor der großen Bühne.

  • Infozelt

    Interessierte Eltern nehmen im „Kinder stark machen“-Infozelt Broschüren der BZgA zu den Themen Suchtvorbeugung und Kindergesundheit mit und lassen sich auf Wunsch beraten.

  • Teller drehen

    Auf der „Kinder stark machen“-Bühne gibt es den ganzen Tag über ein abwechslungsreiches Mitmach- und Show-Angebot.

  • Dietrich bei Urkundenübergabe

    Der stellv. Leiter der BZgA, Prof. Dr. Martin Dietrich, übergibt an die Preisträger Urkunden und Sachpreise.