„Kinder stark machen“ beim Tag der Deutschen Einheit

04.10.2018 | Berlin

Zwei Frauen und ein Mann im Gespräch beim Bühnentalk
© Christoph Petras

Vom 1. bis zum 3. Oktober 2018 lud Berlin anlässlich des Tags der Deutschen Einheit rund um das Brandenburger Tor und den Reichstag im Rahmen seiner Bundesratspräsidentschaft zu einem großen Bürgerfest ein. 600.000 Besucherinnen und Besucher folgten der Einladung.

Auf der Fläche direkt vor dem Bundeskanzleramt präsentierten sich die Bundesregierung und die Bundesministerien. Im Dialogforum „Einheit erfahren“ gab es ein attraktives Rahmenprogramm mit Talks und Bühnenshows.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung war an allen drei Tagen mit KiKA-Moderatorin und „Kinder stark machen“-Botschafterin Singa Gätgens vor Ort und lud ein zur „Kinder stark machen“-Show und Lach- und Sachgeschichten mit der Maus und Shaun das Schaf.

Am 3. Oktober gab es zudem im Dialogforum einen Bühnentalk zum Thema „Kindergesundheit“ mit der Leiterin der BZgA Dr. Heidrun Thaiss und der Fußball-Weltmeisterin und „Kinder stark machen“-Botschafterin Nia Künzer.