Handballverein löst Gewinn ein

14.01.2019 | München

Handballmannschaft bei Menschenpyramide auf Aktionsfläche

Im Vorfeld der Handball-WM luden die BZgA und der Bayerischen Handball-Verband (BHV) alle bayerischen Handballvereine ein, sich an der Mitmachaktion „Kinder stark machen“ zu beteiligen. Dabei konnten Vereine zeigen, wie sie mithelfen, dass Kinder zu starken Persönlichkeiten heranwachsen – auf und neben dem Handballfeld.

Unter allen teilnehmenden Vereinen wurden attraktive Preise verlost. Der Tuspo Obernburg beteiligte sich an der Mitmachaktion und hat 25 Eintrittskarten für ein Spiel der Handball-WM 2019 in München gewonnen.

Diesen Gewinn hat der Handballverein jetzt eingelöst. Die Mannschaft hatte ein Tagesticket für den 14. Januar 2019 für den Spieltag in München und konnte sich die Begegnungen Island gegen Bahrein, Kroatien gegen Mazedonien und Spanien gegen Japan anschauen. Zwischen den Spielen erkundeten sie die FanZone in der Münchner Olympiahalle und beteiligten sich an den Spiel- und Mitmachangebote von „Kinder stark machen“.