Bastelideen

Egal ob es draußen regnet oder die Sonne scheint – malen, ausschneiden, kleben und verzieren macht Kindern das ganze Jahr über Spaß, vor allem, wenn Sie als Eltern oder Großeltern dabei sind. Wir stellen Ihnen Ideen zum Basteln vor.

Hier finden Sie die Bastelanleitung für ein Pustespiel, mit dem Sie Ihre eigene Meisterschaft austragen können.

Kind pustet mit Strohhalm Papierball auf Fußballfeld
© Ina Kerckhoff

Das brauchen Sie:

grünes Papier, Schere, Kleber, Farbe, Pinsel, Bälle, Becher, Schachtel© Ina Kerckhoff
  • eine rechteckige Kartonschachtel mit ebenem Boden (z. B. einen Deckel eines Schuhkartons) für die Fußballarena
  • grüne Farbe zum Ausmalen oder grünes Tonpapier
  • weiße Farbe für die Feldmarkierungen
  • Pinsel
  • Schere
  • einen Plastik- oder Pappbecher (z.B. einen leeren Joghurtbecher) für das Tor
  • dünnes Papier zum Zusammenknüllen als Fußball, einen Tischtennisball oder Watteball
  • einen Strohhalm für jeden Spieler

So geht's:

Fußballfeld, Becher & Schere© Ina Kerckhoff
  • Falls der Karton keinen glatten Boden hat, schneiden Sie sich noch eine Pappe in der Größe des Bodens zurecht und kleben Sie diese ein.
  • Malen Sie den Boden mit grüner Farbe an. Mit der weißen Farbe malen Sie ein Spielfeld auf.
  • Ein Fußballfeld als Malvorlage können Sie hier (PDF 88 KB) herunterladen.
  • Den Becher aufschneiden, sodass jeweils eine Becherhälfte als Tor auf dem Spielfeld befestigt werden kann.
Fußballfeld mit zwei Bechern© Ina Kerckhoff

Jetzt kann das Spiel beginnen.

Gespielt wird mit einem Tischtennis-, Watte- oder Papier-Fußball, den die Spieler mit einem Strohhalm ins gegnerische Tor pusten müssen.

„Kinder stark machen“ wünscht viel Spaß dabei!