Bastelideen

Malen, ausschneiden, kleben und verzieren macht Kindern das ganze Jahr über Spaß, vor allem, wenn Sie als Eltern oder Großeltern dabei sind. Wir stellen Ihnen Ideen zum Basteln vor.

Hier finden Sie die Bastelanleitung für eine Sonnenuhr mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten.

Sonnenuhr aus Steinen
© dmytrobar / bigstockphoto.com

Das brauchen Sie:

  • einen sonnigen Platz auf dem Rasen / in einer großen Schale mit Sand
  • Acrylfarben, Pinsel, Glas mit Wasser/ Filzstift
  • Steine mit glatter Oberfläche
  • einen Stock

So geht's:

Suchen Sie mit den Kindern einen sonnigen Platz für Ihre Sonnenuhr, das kann z. B. im Garten, im Park oder auf dem Balkon sein. Die Uhr kann auf dem Rasen oder in einer mit Sand befüllten Schale aufgebaut werden.

Machen Sie mit den Kindern einen Spaziergang und suchen Sie gemeinsam einen langen Stock und zwölf Steine für die Zahlen der Sonnenuhr. Dafür eignen sich am besten Steine mit glatter Oberfläche. Weitere kleine Steine werden für die Umrandung und Verzierung der Uhr benutzt.

Wenn ausreichend Steine gesammelt wurden, müssen sie grob sauber gemacht werden. Danach können sie beliebig bemalt und mit Zahlen von eins bis zwölf versehen werden. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Jetzt legen Sie gemeinsam aus den gesammelten Steinen einen großen Kreis und positionieren Sie den Stock in der Mitte. Zur nächsten vollen Stunde können die Kinder prüfen, wo der Stock seinen Schatten wirft und dort den Stein mit der entsprechenden Nummer hinlegen (z. B. 12 um 12 Uhr). Nun können die Kinder zu jeder vollen Stunde den nächsten Stein legen, bis es dunkel wird.