Erlebnisland

Kinder stark machen – live erleben!

Was Du selbst erlebst, hinterlässt den stärksten Eindruck – das ist die Devise des „Kinder stark machen“-Erlebnislandes, mit dem die BZgA Sport- und Familienfeste in ganz Deutschland besucht.

Erwachsene halten ein großes rundes grünes Schwungtuch und lassen damit ein Kind in die Luft fliegen

An welchen Herausforderungen wächst mein Kind? Welche Aufgaben können Kinder und Erwachsene am besten gemeinsam lösen? Wie entsteht Vertrauen? Im „Kinder stark machen“-Erlebnisland dreht sich an den Mitmachstationen wie dem Niedrigseilgarten und dem Vertrauensparcours sowie auf der Spielbühne alles um Mut, Anerkennung und Teamgeist. Erwachsene und Kinder können gemeinsam erleben, wie diese Fähigkeiten im Alltag gestärkt werden können.

Die intensiven Erlebnisse für große und kleine Besucherinnen und Besucher werden von einem umfassenden Informationsangebot begleitet, das die BZgA im großen Rundzelt präsentiert. Hier erfahren Erwachsene, was sie über die gesunde Entwicklung von Kindern wissen müssen. Hierzu zählen neben der frühen Suchtvorbeugung auch das Angebot der Früherkennungsuntersuchungen U1 bis U9, die gesunde Ernährung und ein ausreichender Impfschutz für die ganze Familie.

In den meisten Städten unterstützt eine lokale Fachstelle für Suchtvorbeugung das Team der BZgA. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter präsentieren im „Kinder stark machen“-Erlebnisland ihre regionalen Informations- und Beratungsangebote zur Suchtprävention.

Lernen Sie die Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ und das Erlebnisland kennen. Die Tour startet wieder im Frühjahr 2017.

Sie sind Veranstalter eines Sport- oder Familienfestes? Dann bewerben Sie sich als Kooperationspartner für die Tour 2017. Anmeldeschluss ist der 15. Januar 2017.

Je nach Größe der Veranstaltung und der Besucherzahl wird das Erlebnisland mit seinen Modulen individuell zusammengestellt.

In unserer Galerie können Sie sich ein Bild des Erlebnislandes machen:

  • Übersicht des „Kinder stark machen“-Areals mit Besuchern

    Das gesamte „Kinder stark machen“-Areal lädt kleine und große Besucher zum Spielen und Mitmachen ein.

  • zwei Frauen im Beratungsgespräch im „Kinder stark machen“-Infozelt

    Im „Kinder stark machen“-Infozelt werden kostenlose Informationsmaterialien der BZgA an interessierte Besucher ausgegeben. Außerdem stehen kompetente Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Suchtvorbeugung und Kindergesundheit zur Verfügung.

  • Erwachsene und Jugendliche an einem Infostand

    Ebenfalls auf dem BZgA-Areal erhalten lokale Fachstellen für Suchtprävention, die Gesundheitsämter der Region oder ähnliche Einrichtungen die Möglichkeit, ihre Projekte und Hilfsangebote zu präsentieren.

  • ein Kind springt über eine brennende Feuerstange

    Im Mittelpunkt des „Kinder stark machen“-Erlebnislandes steht eine moderierte Spiel- und Aktionsfläche mit einem attraktiven Programm für Kinder und Erwachsene. Beliebte Mitmachaktionen auf der Spiel- und Aktionsfläche sind bspw. Feuerspringen ...

  • Kinder stehen übereinander auf zwei freistehenden Leitern auf der „Kinder stark machen“-Bühne

    ... Leiterakrobatik und ...

  • Kinder und Erwachsene werfen mit Hilfe eines Schwungtuches ein Kind in die Luft

    ... das Schwungtuch.

  • Erwachsene führen Kinder mit verschlossenen Augen durch einen Hindernisparcours

    Der Vertrauensparcours ist ein Parcours mit Hindernissen, der mit der Unterstützung einer Begleitperson „blind“ durchlaufen wird.

  • Kinder klettern im Niedrigseilgarten

    Im Niedrigseilgarten zeigen die Kinder ihren Mut und klettern durch die Station.

  • Kinder balancieren mit Hilfe von Erwachsenen durch einen Balancierparcours

    Die Balancierstraße erfordert Gleichgewicht und manchmal eine helfende Hand.