Spielideen für zuhause

Erlebnisland ist überall

Trauen Sie Ihren Kindern neue Aufgaben zu! Erleben Sie mit ihnen gemeinsam, wie knifflige Dinge gelöst werden können! Das stärkt das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen Ihrer Kinder.

Mit einfachen Mitteln können Sie Ihren Kindern zuhause ein Erlebnisland bieten. Mit etwas Fantasie können Sie ganz leicht spannende Erlebnisse für Ihre Kinder schaffen. Einige Anregungen haben wir hier für Sie zusammengestellt.  Probieren Sie es einfach mal aus!

Anerkennung geben: Limbo

© Bernd Telle

Zwei Stühle im Abstand von einem Meter aufstellen, jeweils ein paar Bücher auflegen, einen Besenstiel quer drüber, fetzige Musik - dann kann es losgehen! Der Tänzer beugt den Oberkörper nach hinten, geht in die Knie und wandert unter dem Besenstiel durch. Nach jeder erfolgreichen Runde wird ein Buch weggenommen. Hier erfahren Sie, wie Sie selber eine Hawaii-Blumenkette basteln oder einen Bastrock knüpfen können.

Anerkennung: Loben Sie Ihr Kind! Denn Limbo ist gar nicht so leicht. 

 

 

Mutig sein: Barfußfühlen

Zwei Kinder balancieren zwischen ihrer Stirn eine Birne© Bernd Telle

Füllen Sie mehrere Kisten mit Kies, Watte, Eiswürfel, Korken, Wolle und anderen Dingen. Lassen Sie Ihr Kind dann mit verbunden Augen darüber laufen. Wie fühlt es sich an? Erkennt es die Gegenstände?

Hier finden Sie eine Bastelanleitung für eine Fühlbox, die mutig mit den Händen ertastet werden kann.

Mut: Es erfordert Mut, mit den Füßen oder Händen unbekanntes Material zu ertasten. Unterstützen Sie Ihr Kind, mutig zu sein!

 

 

Vertrauen: Blindspaziergang

Ein Junge mit verbundenen Augen wird von seinem Freund angeleitet© Bernd Telle

Verbinden Sie Ihrem Kind die Augen, drehen es ein paarmal um sich selbst - und schon geht es los: Leiten Sie Ihr Kind mit Worten und gegebenenfalls auch praktischer Hilfestellung über Hindernisse wie Stufen etc. Sie können dazu einen Parcours bauen, aber auch örtliche Gegebenheiten nutzen, z. B. auf dem Spielplatz. Anschließend verbinden Sie sich die Augen und lassen sich von Ihrem Kind leiten.

Anstatt die Augen zu verbinden, nutzen Sie doch folgende Vorlage für eine Blindmaske zum Selberbasteln.

Vertrauen: Ihr Kind muss und kann sich hier auf Sie verlassen. Und es erfährt, dass Sie ihm vertrauen.

 

Miteinander: Balancierparcours

Zwei Kinder balancieren mit ihrer Stirn eine Birne© Bernd Telle

Bauen Sie einen Hindernis-Parcours: Sie können z. B. ein Seil spannen, mit Büchern eine Treppe bilden, mit Flaschen einen Slalom abstecken. Start und Ziele festlegen, dann kann es losgehen! Zwei Kinder oder Sie und Ihr Kind klemmen sich einen Luftballon, eine Birne oder einen Apfel zwischen die Stirn und gemeinsam geht es durch den Parcours - und zwar ohne dass der Luftballon fällt!

Miteinander: Nur wer zusammenhält, schafft es ins Ziel, ohne den Luftballon zu verlieren. Gute Kommunikation und Zusammenhalt sind gefragt.  

 

Weitere Ideen für kleine Spiele in der Wohnung:

  • Gemeinsame Wettläufe treppauf und treppab
  • Eine Schaukel oder Reckstange im Türrahmen montieren
  • Mit Tüchern, Seilen und Wäscheklammern im Kinderzimmer Höhlen bauen und zu Rollen- und Fantasiespielen anregen
  • Hüpfspiele auf bunten Teppichfliesen in der Wohnung
  • Entspannung anbieten: Liege- oder Hängematten, Vorlesen, Hörspiele, Musik hören
  • Rituale: feste Ruhezeiten, Vorlesen, Ihrem Kind zuhören

Spielregeln gelten nicht nur für Kinder. Auch für Eltern gibt es die „10 Spielregeln für Eltern“ (PDF 89 KB)

Postkarten-Booklet „Erlebnisland ist überall!“

Diese und weitere tolle Anregungen, wie Sie ganz einfach zu Hause ein spannendes Erlebnisland für Ihre Kinder schaffen können, haben wir in dem Postkarten-Booklet „Erlebnisland ist überall!“ zusammengestellt.

Junge mit Superman-Umhang fliegt auf den Füßen eines Erwachsenen

 

 

Booklet Download (PDF 1,9 MB)

Bestellen Sie gleich mehrere Exemplare über E-Mail an service@kinderstarkmachen.de oder über unser Servicetelefon
06173 / 70 27 29 (Mo bis Fr 9-17 Uhr).