Herzlich willkommen!

Sie sind auf der Internet-Seite
www.kinderstarkmachen.de

Die Internet-Seite ist von der
Bundes-Zentrale für
gesundheitliche Aufklärung.

Hier gibt es Infos über:
Die Aktion Kinder stark machen.

Die Aktion ist für die
Vor-Beugung von Sucht bei Kindern.

Und Jugendlichen.

Die Infos sind für Erwachsene.

Hier gibt es Infos in Leichter Sprache

über die Internet-Seite

www.kinderstarkmachen.de


Die Bundes-Zentrale für gesundheitliche Aufklärung

Die Gesundheit ist für alle Menschen wichtig.
Sie können viel machen:

Damit Sie gesund bleiben.
Viele Ämter helfen in Deutschland.

Auch die Bundes-Zentrale
für gesundheitliche Aufklärung.

Das kurze Wort dafür ist: BZgA.

So spricht man das: be zett gee a.

Gesundheitliche Aufklärung ist schwere Sprache.

Das heißt in Leichter Sprache:

Infos über die Gesundheit.

Und was Sie für Ihre Gesundheit
machen können.


Infos über Sucht-Vor-Beugung

Die BZgA macht eine Aktion.

So spricht man das: ak tzjon.

Die Aktion heißt: Kinder stark machen.

Sie bekommen auf dieser Internet-Seite
Infos über die Aktion. 

Die BZgA meint: Kinder sollen stark werden.

Damit die Kinder nicht:

Eine Sucht bekommen.

Das heißt in schwerer Sprache:

Sucht-Vor-Beugung.

Eine Sucht ist zum Beispiel:

Oft Alkohol trinken.

Oder Zigaretten rauchen.

Oder Drogen nehmen.

Die Kinder sollen stärker sein:

Als die Sucht.


Die Infos über Kinder stark machen sind für:

Die Eltern von Kindern.

Und für andere Erwachsene mit Verantwortung
für Kinder.

Zum Beispiel: Lehrerinnen und Lehrer.

Oder Trainerinnen und Trainer.

So spricht man das: tree ner.

Ein Trainer macht Sport-Kurse für Kinder.

Diese Menschen können mit-machen.

Bei Kinder stark machen.


Es gibt auf der Internet-Seite auch Infos über:

Veranstaltungen von Kinder stark machen.

Und Kurse für Trainer.

Und Trainerinnen.

Sie können auch lesen über:

Die Hilfe-Angebote

für die Sucht-Vor-Beugung bei Kindern.


Sie können die Internet-Seite so benutzen

Auf der Internet-Seite

www.kinderstarkmachen.de

ganz oben rechts:

Sie sehen das Wort BZgA.

Daneben steht:

Bundeszentrale für

gesundheitliche Aufklärung.

 

Darunter:

Sie sehen einen grauen Kasten.

Mit einem blauen Pfeil.

Sie können ein Wort in den Kasten schreiben.

Sie können dann das Wort suchen.

Sie müssen dafür auf den Pfeil klicken.

 

Unter dem grauen Kasten:

Sie sehen 4 schwarze Wörter.

Sie können auf die Wörter klicken.

Zum Beispiel:

Sie klicken auf Kontakt.

Sie können dann der BZgA

eine Nachricht schreiben.

 

Oder auf Impressum.

Sie sehen dann:

Wer hat die Internet-Seite gemacht.

 

Auf der linken Seite von der Internet-Seite:

Sie sehen ein großes Bild.

Ein Text ist unter dem Bild.

Das Bild und der Text verändern sich.

Das sind Nachrichten über

Kinder stark machen.

Unter den Nachrichten:

Sie sehen 4 Kästen.

Bilder sind in den Kästen.

Und Text.

Das sind auch immer neue Infos

über Kinder stark machen.

Zum Beispiel: Über eine neue Veranstaltung.

 

 

Auf der rechten Seite von der Internet-Seite:

Sie sehen die Über-Schrift

Unsere Botschafter.

Und ein Foto.

Rechts unter dem Foto:

Sie sehen einen kleinen Pfeil.

Der Pfeil ist blau.

 

Wenn Sie auf den Pfeil klicken:

Sie können Infos über die Botschafter lesen.

Von Kinder stark machen.

Die Botschafter sind bekannte Menschen.

Sie geben den Menschen Infos

über Kinder stark machen.

Zum Beispiel:

Die Botschafter erzählen in der Zeitung

etwas über Kinder stark machen.

 

Unter Unsere Botschafter:

Sie sehen 5 Kästen.

Die Kästen sind grau.

In den Kästen sind blaue Pfeile.

Wenn Sie auf die blauen Pfeile klicken:

Sie bekommen dann mehr Infos.

 

Zum Beispiel:

Sie können einen Info-Brief bestellen.

Sie bekommen dann immer

eine E-Mail mit Nachrichten.

So spricht man das: i meel.

 

Oder Sie können mehr Infos lesen.

Über Aktionen zum Mit-Machen.

Oder Kurse.

 

Unter den 5 grauen Kästen:

Sie sehen eine Karte von Deutschland.

Sie können auf die Karte klicken.

Sie bekommen dann Infos über:

Die Veranstaltungen von Kinder stark machen.

In Ihrer Nähe.

Zum Beispiel: Feste in einem Verein.

Ganz unten auf der Internet-Seite:

Sie sehen einen grauen Kasten.

Schwarze Wörter sind in dem Kasten.

 

Das sind wichtige Sachen

von Kinder stark machen.

Sie können auf die Wörter klicken.

Sie bekommen dann mehr Infos.

 

So bekommen Sie Infos über die Themen

von der Internet-Seite:

 Ganz oben auf der Internet-Seite:

Sie sehen einen blauen Kreis mit Text.

Und einen grauen Balken mit Text.

Im Kreis steht:

Kinder stark machen.

 

Unter dem Bild:

Sie sehen einen langen Balken.

Der Balken ist grau.

5 schwarze Wörter sind in dem Balken.

Das sind die Themen von der Internet-Seite.

 

Es gibt diese Themen:

 

         - MITMACH-INITIATIVE

         - SUCHTVORBEUGUNG

         - UNTERSTÜTZUNG

         - TOUR

         - PRESSE

 

Wenn Sie die Maus auf ein Thema bewegen:

Ein grauer Kasten ist unter dem Thema.

Sie können auf die Wörter

im grauen Kasten klicken.

Sie bekommen dann noch mehr Infos.

 

Wenn Sie direkt auf ein Thema klicken:

Sie sehen eine neue Seite.

Das Thema ist jetzt blau.

In der Mitte von der Seite steht jetzt:

Über was ist dieses Thema.

 

Rechts auf der Seite:

Sie sehen eine Liste mit Wörtern.

Wenn Sie auf die Wörter klicken:

Sie bekommen noch mehr Infos.

 

 

 

Sie können Infos 

über diese Themen bekommen

 

Thema 1: MITMACH-INITIATIVE

 

Sie klicken auf MITMACH-INITIATIVE.

Sie bekommen dann Infos über die Aktion

Kinder stark machen.

Zum Beispiel:

Warum gibt es die Aktion.

Wer kann mit-machen.

Wer ist die BZgA.

Und: Wer schon mit-macht.

Bei Kinder stark machen.

 

Thema 2: SUCHTVORBEUGUNG

 

Sie klicken auf SUCHTVORBEUGUNG.

Sie bekommen dann Infos über:

Die Sucht-Vor-Beugung bei Kindern.

Die Infos sind für:

Eltern.

Und Trainerinnen und Trainer.

Und Lehrerinnen und Lehrer.

 

Zum Beispiel:

Eltern können Kindern Sicherheit geben.

Kinder können sich im Sport-Verein

stark fühlen.

Und Lehrerinnen und Lehrer können

den Kindern zeigen:

Sie können so gut leben.

 

Thema 3: UNTERSTÜTZUNG

 

Sie klicken auf UNTERSTÜTZUNG.

Sie bekommen dann Infos über:

Hilfe-Angebote von Kinder stark machen.

Zum Beispiel: Beratung für Eltern.

Und Info-Sachen für Schulen.

Und für Sport-Vereine.

Zum Beispiel: Hefte.

Oder Sachen für den Unterricht.

 

Thema 4: TOUR

 

Sie klicken auf TOUR.

So spricht man das: tur.

Tour heißt:

Die BZgA macht eine Reise durch Deutschland.

Die BZgA gibt den Menschen dann Infos

über Kinder stark machen.

Zum Beispiel: Bei Festen für Familien.

Oder bei Sport-Festen.

 

Diese Info-Veranstaltungen heißen:

Erlebnis-Land.

Kinder und Erwachsene können

im Erlebnis-Land lernen:

So können Kinder stark werden.

Damit sie keine Sucht bekommen.

Sie können hier lesen:

Was ist das Erlebnis-Land.

Und wann ist das Erlebnis-Land in Ihrer Nähe.

 

Wenn Sie eine Veranstaltung machen:

Sie können sich bewerben.

Als Partner von Kinder stark machen.

 

Thema 5: PRESSE

 

Sie klicken auf PRESSE.

Sie können dann lesen:

Nachrichten über Kinder stark machen.

Und den Info-Brief.

 

Sie können auch Interviews lesen.

So spricht man das: in taa wjus.

Das heißt:

Was sagen bekannte Menschen

über Kinder stark machen.

 

Sie sehen auch: Die Zahl des Monats.

Und Sie können eine Umfrage machen.

Sie können auch:

Das Bild von Kinder stark machen

herunter-laden.

 

Die BZgA wünscht Ihnen viel Spaß

auf der Internet-Seite!

 

Wer hat den Text in Leichter Sprache
gemacht

 

büro für leichte sprache köln

Cäsarstr. 58

50968 Köln

E-Mail: info@leichte-sprache-koeln.de

www.leichte-sprache-koeln.de

 

Michèle Gries und Nadine Müller haben
den Text in Leichter Sprache geschrieben.

 

Elfie Bischof, Wolfgang Klein und Irene Stamp haben den Text auf Leichte Sprache geprüft.

 

Kirsten Scholz und Ellen Sturm haben
die Bilder gemalt.

 

Das Zeichen für Leichte Sprache ist von

Inclusion Europe.

So spricht man das: in klu schen ju rop.

Sie bekommen im Internet mehr Infos

über Inclusion Europe.

Das ist die Internet-Adresse:

www.inclusion-europe.org/etr